XENSEI

Sichere Virtualisierung bei maximaler Performance

Virtualisierung durch die OKIT umfasst:

  • Realisierung, Betrieb und Überwachung der Systeme und der Anbindung
  • Unterstützung beim Betrieb der Appliances nach individuellen SLAs oder Betrieb der Hardware-Infrastruktur durch die OKIT
  • Administration der IT-Komponenten, wie z.B. Bladecenter, Server, Router, Switches, Firewalls, VPNs
  • Administration der Betriebssysteme
  • Einrichtung, Betrieb, Wartung und Skalierung der Applikationen
  • Integration, Erweiterung, Anpassung und Entwicklung von Applikationen

OKIT liefert all das aus einer Hand. An einem der Standorte der OKIT (OKIT Cloud), einem assoziierten Datacenter oder auch in Ihren eigenen Räumlichkeiten (OKIT Appliance).

Die Virtualisierungs-Lösungen werden mit einem Minimum an Funktionalität aufgesetzt. Dies hält den Fußabdruck des laufenden Systems gering und vermeidet unüberschaubare Sicherheits-Lücken durch ungenutzte Dienste und Werkzeuge. Die Ergänzung und Wartung benötigter Tools und Utilities ist mittels des verwendeten Packet-Managements jederzeit möglich. Individuelle Richtlinien werden dabei eingehalten.

Kritische Updates werden für jede einzelne Systemkonfiguration erfasst und an das Monitoring (OKIT oder Appliance) gemeldet.

Selbst gegenüber nativ ausgeführten Distributionen wie CentOS® und Suse® erreichen unsere paravirtualisierten Systeme nicht selten einen Geschwindigkeitsvorteil von deutlich über 10% auf der selben Hardware.