Logistik-IT

Logistik ist eine Querschnittsdisziplin. Hier treffen unter anderem die Fachbereiche Maschinenbau, Betriebswirtschaft und Informatik aufeinander. Fachliche Rahmenbedingungen der überwiegenden Mehrzahl der logistischen Anwendungen definieren spezielle Anforderungen:

  • Prozesse
  • gesetzliche und umweltbedingte Rahmenbedingungen
  • räumliche und organisatorische Rahmenbedingungen
  • IT-Anwendungs-Landschaft
  • branchenspezifische Rahmenbedingungen

Applikation und Integration

Als Spin-off des Fraunhofer IML ist den Mitarbeitern der OKIT die Welt der Logistik vertraut. Von der Feldbus-Ebene, der Kommunikation mit speicherprogrammierbaren Komponenten, über die Steuerung bis zur Management-Ebene bietet die OKIT ökonomisches Applikations- und Integrations-Know-how.

OKIT-Mitarbeiter erarbeiten mit allen Beteiligten effiziente Lösungen, mit hoher Akzeptanz. Wir fühlen uns auf der Baustelle genauso zuhause, wie am runden Tisch, zusammen mit Fachbereich und Management.

Fachliche Souveränität ist selbstverständlich. Unsere Mitarbeiter zeichnet darüber hinaus ein hohes Maß an Projekt-Integration aus. Denn gerade bei den Anwendern gilt: Es wird sich nur in die Riemen legen, wer vorher ins Boot geholt wurde.

Portfolio

OKIT Werkzeug-Portfolio, speziell im Logistik-Bereich:

  • Modbus, CAN-Bus, Profibus
  • TCP/IP
  • RS 232, RS 485
  • Unterstützung proprietärer Protokolle
  • WAGO, Aufbau und Ansteuerung
  • Siematic SPS, Steuerungs-Planung und Anbindung
  • myWMS

OKIT Werkzeug-Portfolio, branchenübergreifend:

  • XML, Webservices, Filetransfer
  • SQL, ODBC, JDBC, OQL, HSQL
  • CSV
  • FTP, SSL, http/https, RMI, rsync
  • GIS, Open Street Map, PostgGIS
  • Java EE, Application Server

OKIT Infrastruktur-Portfolio:

  • CareLAN
  • XENSEI
  • Incident-Tracking
  • Knowledge-Management/Wissens-Management
  • Konfigurations-Management

OKIT Prozess-Portfolio:

  • Audit- und Revisionssichere Systeme
  • Agiler Festpreis
  • V-Modell
  • Iterativ Inkrementell